Kompletter Neubau auf Basis einer J39

Auf Basis einer J39 wurde dieses Unikat in Zusammenarbeit mit dem Yachtkonstrukteur Mark Oliver von Ahlen konstruiert und von Peter Wrede 2014/2015 in Epoxid-Vakuumtechnik aufwendig umgesetzt.

Das Schiff hat eine Komplett-Lackierung mit Alexseal anthrazit-metallic erhalten. Teakdeck und -Cockpit runden das elegante Design ab.

Entstanden ist dabei ein überaus hochwertiger Einzelbau mit wunderschönem Interieur, einem neuem Decks- und Riggplan sowie vielen gelungenen Detaillösungen. Die perfekte Kombination aus klassischer Schönheit mit viel Segelspaß und Regattafeeling sowie Komfort und modernem Design!

Das Ursprungsschiff, eine J39 - J Boats, war ein klassisches Beispiel für mangelnde Bauqualität und haarsträubend ausgeführte Reparaturen. Die totale Delamination des Balsaholz-Sandwhiches war die Folge und machte ein Total-Refit und Komplett-Erneuerung des alten Sandwich durch Corecell und E-Glas in Epoxidmatrix notwendig.

Heute ist das Schiff ein in jeder Hinsicht perfektes Unikat und technisch besser als Neu!

Das Refit:

Innenraum:

  • Der gesamte Balsaholz-Sandwhich wurde komplett und in jedem Bereich, auch an Deck und Aufbau, entfernt.
  • Dann wurde das Aussenlaminat von innen mit einer Lage E-Glas in Epoxidharz verstärkt, ein neuer Sandwhichkern (Corecell) mit Vakuum verklebt und das Innenlaminat mit E-Glas in Epoxidmatrix aufgebaut.
  • Alle Oberflächen innen mit Epoxidspachtel geglättet und spritzbeschichtet (Epoxid/Polyurethan).
  • Alle Schotten entfernt und nach gerechneten Laminatplänen erneuert (Corecell-Platten mit Epoxid-Laminat in Vakuum-Technik) Kiel- und Bodensektion, Bodenwrangen komplett erneuert nach Bauplan.
  • Gesamte Stabilität und Verstärkungen durch Yachtkonstrukteuer neu gerechnet und umgesetzt. Kiel-Connect-System (Kiel-Rumpf-Laminat aus Biaxalgelege und Epoxidharz)
  • Inneneinrichtung (Sandwhichplatten mit Mahagoni-Furnier beidseitig) neu designed und nach Renderings neu gebaut und hochglanzlackiert (2-Komponenten-Lack).

Außenhaut:

  • Gelcoat durch Strahlverfahren abgetragen, komplett neu laminiert, mit Epoxidspachtel geglättet, mit Epoxidprimer versiegelt.
  • Abschließende Alexseal-Metallic-Lackierung (Steel Grey-anthrazit) mit rotem Zierstreifen.

Unterwasserschiff:

  • Gelcoat abgetragen, Epoxidlaminat aufgebaut.
  • Unterwasserschiff mit Epoxidspachtel geglättet, mit Epoxid-Schutzsystem und abschließendem Antifouling beschichtet.
  • Kielbolzen erneuert Kiel-Rumpfverbindung mit Wrede-Kiel-Connect-System (Laminat)

Deck:

  • Püttinge nach außen versetzt, Vakuumlaminat im Innenraum (s.o.) Schanz entfernt und Rumpf-Deck-Kante glatt gezogen
  • Teak-Deck verlegt
  • Cockpitboden komplett entfernt, mit Corecell Platten, Laminat und Teakdeck erneuert.
  • Neuer Decksplan

Rigg:

  • Neuer Riggplan, von 7/8 auf 9/10 Takelung, keine Backstagen mehr
  • Mast schwarz lackiert

 

Weitere Informationen und alle Details zu diesem Refitprojekt finden Sie auf der homepage:

www.wrede-refit.de

 

 

 

Segelspaß und Regattafeeling nach erfolgem Refit!
Inneneinrichtung (Sandwhichplatten mit Mahagoni-Furnier beidseitig) neu designed undn nach Renderings neu gebaut und hochglanzlackiert (2-Komponenten-Lack)
Im Vergleich: Alt - Neu